Blog closed. This is an archive / Blog geschlossen. Dies ist ein Archiv.



If you want my keep track of my new postings and actions:

On Twitter, you might want to follow me there.


17 April 2006

Buddhismus und Extremvideos ?


Was soll denn die Überschrift, mögen sich nun viele Fragen. Was hat Video mit Buddhismus zu tun ? Naja, zumindest in diesem Fall eigentlich nicht viel. Die Frage ist nur kann man es vereinbaren ?

Doch dazu muss ich etwas ausholen.
Zunächst mal hab ich ein echtes Geständnis von einem Kumpel, der sagte das er nichts dagegen hätte wenn man sein Todesvideo, im Falle das eines existierte, im Internet veröffentlichen würde. Er wolle dies sogar. Dabei meinte er natürlich nur wenn man es zufällig festhalten würde.
Ihr könnt das ab sofort in meinem Audioblog mit eigenen Ohren hören !
Gleich hier als MP3 hören oder am Ende das Podcast-Logo (um mit einem Podcast-Programm den Feed zu abonnieren).

Darauf gekommen sind wir, weil wir ja die FunnyVideoGermany Gruppe gerade gegründet haben (Das Video mit dem Schlag ins Gesicht ist übrigens gestellt. Das Video wo er die Kamera ins Gesicht geschlagen bekommt von seiner Freundin ist aber echt!).

Immer noch kein Bezug zum Buddhismus ? Ja kommt gleich. Nicht so ungeduldig.
Nun beschäftige ich mich sehr mit dem Buddhismus. Ich lerne gerade einiges darüber und denke langsam aber sicher ich habe endlich meine spirituelle Richtung gefunden. Für mich ist der Buddhismus im Moment eine Offenbarung, die vieles erklärt ohne Zwang. Genauer tut es mir da der Mahayana-Tibet Buddhismus besonders an, aber da möchte ich mich im Moment noch nicht festlegen.

Meine Frage, die mich beschäftigt ist nun: Darf ein Buddhist solche Videos veröffentlichen ? Ich meine jetzt nicht nur der krasse Fall eines Todesvideos, wenn der betreffende es wünscht, sondern die lustigen Videos, bei denen jemand beispielsweise die Kamera ins Gesicht bekommt.
Kurz solche Videos die momentan in Massen im TV laufen wie "Upps! Die Pannenshow" oder die "Highway Cops" bei denen krasse Verfolgungsjagden gezeigt werden etc.
Verstößt das gegen den Geist des Buddhismus ?
Und wenn man über die Videos auch noch lachen kann, ist das in Ordnung oder nicht ?

Vielleicht liest das ja hier jemand, der Buddhismus praktiziert und kann mir helfen eine Antwort auf die Frage zu finden.

Rätselhafte Grüße,
der schwarze Pirat

Image
blog comments powered by Disqus