Blog closed. This is an archive / Blog geschlossen. Dies ist ein Archiv.



If you want my keep track of my new postings and actions:

On Twitter, you might want to follow me there.


14 October 2006

Das wichtigste: Ein Texteditor

Read this in english

Ich lese gerade ein Buch in dem die Entstehung vom GNU/Emacs angesprochen wird. Emacs kann ja alles. Mails lesen und verschicken, kompilieren, sogar Spiele sind integriert. Als ich so darüber nachdachte kam ich zu dem Schluss das ein Texteditor, auch ganz ohne diese Zusatzfunktionen wie bei Emacs, das wichtigste Werkzeug am Computer ist.
Richtig eingesetzt und organisiert ersetzt ein simpler Texteditor mit Suchfunktion Dutzende von Programmen. Zum Beispiel Adressbücher, Notizverwaltungen und andere Datenbanken, besonders wenn der Datenbestand nicht so groß ist. Wer z.B. seine privaten Adressen verwalten will und dafür ein Riesenprogramm wie OpenOffice, Outlook oder gar Access einsetzt, schießt weit über das Ziel hinaus. Da ist man oft mit der Suche im Texteditor schon fertig, da hat das Superprogramm gerade erstmal fertiggeladen.
Gut organisiert in Dateien und Verzeichnissen ersetzt ein simple Texteditor ganze Karteikartenprogramme. Zusammen mit der Suchfunktion im Editor und einigen Befehlen unter Linux (z.B. grep) kann man sehr schnell und effektiv an seine Daten gelangen. Zum Programmieren und zum Webseiten erstellen, ist ein Texteditor unverzichtbar. Selbst Briefe lassen sich mit einem Editor erstellen und drucken.
Ein Texteditor ist damit das effektivste und wichtigste Programm auf einem Computer.

Editierte Grüße,
der schwarze Pirat
blog comments powered by Disqus