Blog closed. This is an archive / Blog geschlossen. Dies ist ein Archiv.



If you want my keep track of my new postings and actions:

On Twitter, you might want to follow me there.


10 January 2007

Das iPhone kommt



Zuerst mal gab es auf der Macworld nur eine weitere interessante Meldung: Apple Computer Inc. gibt es nicht mehr. Ein logischer Schritt, denn eine Computer-Firma ist Apple schon lange nicht mehr. Der iPod ist das Hauptprodukt. Dem trägt Apple nun Rechnung: Die Firma wird umbenannt in Apple Inc. also ohne Computer im Namen.

Die große, schon lang bekannte, Ankündigung war das iPhone. Unter Mac OS X läuft das Mobiltelefon, Kamera mit 2 MP, UMTS (EDIT: kein UMTS. Danke an Carsten Dobschat), WLAN, Bluetooth 2.0. 4 oder 8 GB Versionen werden ab Juni 2007 in den USA erhältlich sein, während Europa mal wieder warten muss. Je nach Modell 499 bzw. 599 US-Dollar ist der Preis in Ordnung. In Europa dürfte dann die ungerechte 1:1 Dollar in Euro-Rechnung, wie üblich bei Apple, zuschlagen.

Nun, da Apple in den letzten 1-2 Jahren viele Dinge produziert hat, die weit weg von meiner Vorstellung von Qualität lagen, werde ich erst einmal skeptisch abwarten. Wenn das Ding so leicht zerkratzt wie ein iPod, dann kann man es vergessen.
Außerdem soll das Teil iTunes kompatibel sein. Natürlich ist iPod-Funktionalität integriert. Aber "ich abe ga kein eitjuns", und das will ich ganz sicher auch nicht. Geht auch nicht, da ich GNU/Linux nutze. Außerdem nutze ich OGG/Vorbis, kein MP3 und schon gar keine DRM-verseuchte Musik.

Also erstmal auf das Greenphone warten. Lasst euch nicht gleich veräppeln :)

Gespannte Grüße,
Ryo

Quellen:
blog comments powered by Disqus