Blog closed. This is an archive / Blog geschlossen. Dies ist ein Archiv.



If you want my keep track of my new postings and actions:

On Twitter, you might want to follow me there.


25 March 2007

Ryos Wochensicht W12/07



Was gab es letzte Woche und was erwartet uns in den kommenden sieben Tagen? Eine wöchentliche Sicht der Dinge, und Spekulationen über das was kommen könnte...
U.a. mit: Dem blühenden Mannheim, Harry Potter, dem Shutdown-Day und Rauchverbot
PRAETERITUM
Das langweiligste gleich vorweg: Die CeBit ist vorbei, die Medien berichteten, entgegen meinen Erwartungen, positiv, die Konsumenten besuchten die CeBit obwohl sie eigentlich eher unerwünscht waren, nach meiner Meinung. Naja, Sado-Maso soll ja immer beliebter werden.

Ich mache jetzt regelmäßig Audiobeiträge und blogge auch mehr Bilder. So kann ich schneller und mehr veröffentlichen. Bitte schaut auch auf den Webnews-Javascript-Block in der Seitenleiste. Dort erscheinen Themen die ich bewertet habe und vielleicht interessant sind.

Mannheim blüht auf... wenn nur nicht der viele Müll wäre. Da müsste Mannheim noch etwas machen. Aber wenigstens wird hier keine "Hexenjagd" auf Harry Potter gemacht, der aus einer Schule verbannt wurde, weil zwei religiöse FanatikerElternpaare es nicht mit der christlichen Religion vereinbaren konnten, Harry Potter im Unterricht zu behandeln.

Shutdown-Day... Ja ich habe es überstanden. Einen Tag ohne Computer. Und ich habe sogar noch meine Fingernägel. Und ich habe auch nicht mehr geraucht als sonst. Nämlich gar nicht. Für mich ist das beschlossene Rauchverbot ein Segen. Leider nicht ganz so hart wie ursprünglich geplant. Aber konsequent boykottiere ich jeden Platz an dem geraucht wird. Ob Freundschaft oder nicht. Ins Raucherzimmer setzen weil ein Bekannter rauchen will ? Nein!

Webnews TOP 5 der Woche:
1. Nie mehr den Wecker verschlafen ... Kreativrauschen
2. Medizin: Die Last mit dem Übergewicht - traurig, aber wahr!
3. Bundeswehr: Miese Kasernen, niedriger Sold, hohe Belastung - Ost-West-Qual
4. EU und USA müssen laut Merkel wirtschaftliche Kräfte bündeln
5. Unionsfraktion: Anglizismen sollen auf den Müll - stern.de


Die besten Twitter-Sprüche:
  • giovanni Shower, then to the 4yrold bsktball game. The girl's in the kitchen dribbling. Eye of the tiger. Eye of the tiger
  • whurley just got back from taking an "angry young man" to pick up his shiny blue car...which got towed ;)
  • meangrape shamelessly stealing code from erlide
  • whurley ok, seriously I'm going to bed this time...night twitt-o-sphere

FUTURUM
Was wird interessant in der nächsten Woche? Hey, bin ich Hellseher? Na gut, ich probiere es mal wieder...
Ich werde mich nächste Woche mal auf Qype umsehen und darüber berichten.
Ob die Feststellung des Innenministeriums große Wellen schlägt dass Verfassungsschutz, MAD und BND Online-Durchsuchungen durchführen und dass obwohl es keine rechtliche Grundlage dafür gibt, bleibt abzuwarten. Ein wirklich treffender Kommentar habe ich entdeckt:

6) Unternehmen lässt sich gegen all dies nicht viel. Die hier
diskutierten Abwehrstrategien sind entweder kaum wirksam oder wenig
praktikabel. Da die Meisten ohnehin davon ausgehen, dass Bin Laden
persönlich hinter der nächsten Ecke darauf lauert, ihren Gartenzwerg
umzupusten, werden sie freudig jeder Maßnahme zustimmen, die ihrem
kleinen Liebling das Leben rettet. Die persönliche Freiheit finden
sie nur dann gefährdet, wenn man sie daran hindern will, in
Spielstraßen 50 zu fahren oder die Steuer zu betrügen.

7) Wer lang genug wie ein Terrorist behandelt wird, kommt irgendwann
dieser Erwartung nach.

Gruß

Heike


Tja, stimmt. Erst wenn die Menschen ihre Post jeden morgen geöffnet bei der Polizei abholen müssen, und jedes Jahr eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für sich brauchen, werden sie mürrisch weil es so viel Stress macht. Aber dann schön ruhig bleiben, sonst winkt ein kostenloser Aufenthalt in Guantanamo Bay, sponsored by BND.

Nachdenkliche Grüße,
Ryo
blog comments powered by Disqus