Blog closed. This is an archive / Blog geschlossen. Dies ist ein Archiv.



If you want my keep track of my new postings and actions:

On Twitter, you might want to follow me there.


24 April 2007

Deutschland als Web 2.0-Bremse

Im Basic Thinking Blog wurde ein interessanter Artikel veröffentlicht, der sich mit der Web 2.0-Abwertung in deutschen Unternehmen und bei den Medien.

Ich meine das hängt mit der Innovationsfeidlichkeit der Deutschen zusammen.
Nehmen wir doch mal einen Dienst wie Twitter. Bei uns wird nur gemotzt und diskutiert über Sinn und Unsinn während es andere schon kräftig nutzen.
Neue Dienste brauchen eine Basis. Bei uns ist alles Neue erst einmal schlecht. In Japan kommen Sachen auf den Markt und die Reaktionen bei uns belaufen sich auf ein Lächeln und Sprüche wie “Die spinnen eben die Japaner”. Dann geht der Trend in die USA. Bei uns die Reaktion: “Wo ist da der Sinn” oder “Brauche ich nicht”. Was braucht man schon ? Etwas zu essen, eine Wohnung. Nach dem der Trend dann erfolgreich in den USA wütet und durch kräftige Zahlen untermauert wird, fangen dann langsam bei uns die Firmen an sich zu trauen, und die Leute geben ihren Widerstand auf, weil sie sehen, dass die Welt sich auch ohne deutsche Beteiligung dreht.
Ich beobachte das in vielen Bereichen seit Jahren. Aber es wird langsam besser. Die Computerfreaks von einst kommen in ein Alter in dem sie auch Entscheidungsträger sind und werden. Das spürt man.
Doch der Mut zu Neuem muss noch weiter wachsen, oder die Entwicklung bleibt bald auf der Strecke.

Die Marktwirtschaft stützt man aber nicht indem man über den Sinn von etwas mault, sondern wenn man Neues annimmt, und nutzt bis es von Neuerem abgelöst wird.

Von Blu-Ray einmal abgesehen ;)


blog comments powered by Disqus