Blog closed. This is an archive / Blog geschlossen. Dies ist ein Archiv.



If you want my keep track of my new postings and actions:

On Twitter, you might want to follow me there.


27 September 2007

Apple in der Kritik

Auf einer News-Seite in den Kommentaren entdeckte ich die Frage, wieso immer mehr über Apple geschimpft wird.
Die Antwort möchte ich euch, leicht modifiziert, hier nicht vorenthalten, denn ich denke das eine solche Frage sehr interessant ist.

Ich denke, es passiert deshalb, weil immer mehr Leute eben mehr, sprich alles, mit ihrem Rechner machen wollen.
Früher kaufte man sich einen Mac für eine bestimmte Aufgabe, meist im professionellen Bereich.

Ich kann da von mir sagen, das ich mein Maschinchen auch voll ausnutzen will. Also ich will den Mac für alles nutzen. DVR, Internet, Web-Design, Texte, Bloggen, Filme schauen, SPIELEN, Podcasting, und und und.
Aber in dem ein oder anderen Bereich findet man dann Schwachstellen und fängt an zu mecker, warum Apple das nicht so und so gemacht hat, etc.

Beispielsweise ist mir ein Rätsel, warum immer wieder so schwache Grafikkarten verbaut werden, oder nicht zumindest beim BTO, auch Hardcore-Grakas auswählbar sind. Für andere ist die Graka so interessant wie für mich der iPod touch, nämlich überhaupt nicht.

Und da es immer mehr Nutzer gibt, gibt auch auch immer mehr die eben den Mac wie einen PC einsetzen wollen, und alles damit machen, nicht nur auf einem speziellen Gebiet.
Warum Mac? Die Gründe sind unterschiedlich: Sicherheit, Zuverlässigkeit, Optik (Design), Alternative zu dem Windows-Monopol etc.

Und egal wie man dazu steht. Diese Anwender, werden in Zukunft die Firma Apple tragen, also sollte man nicht zu hart mit ihnen ins Gericht gehen. Die Fach-Macs sind tot, es lebe der Universal-Mac.
blog comments powered by Disqus