Blog closed. This is an archive / Blog geschlossen. Dies ist ein Archiv.



If you want my keep track of my new postings and actions:

On Twitter, you might want to follow me there.


21 September 2007

Warnung vor neuer Terrorgefahr

Beckstein warnt vor Anschlägen mit Schiffen, Schäuble warnt vor atomaren Anschlägen, und Jung möchte Linienflugzeuge abschiessen.

Doch eine bisher nicht wahrgenommene Gefahr, ist die vielleicht schlimmste Bedrohung, der die Zivilisation je ausgesetzt war. Ich kann nur warnen, vor einer neuen Bedrohung, die uns alle treffen kann.


Eine Gruppe Terroristen könnte in Kaufhäusern, Straßenbahnen, und Aufzügen, ohne Vorwarnung Furz-Anschläge verüben, und viele unschuldige Menschen, auch Frauen und Kinder in den Terrorkampf hineinziehen. Selbst Säuglinge sind den chemischen Verbindungen (Gas) und Erregern (Biowaffen) ausgesetzt.
Es ist unsere Pflicht dafür zu sorgen, dass dies nicht geschehen kann. Dabei könnten die Terroristen getarnt als Mexikaner mit Tacos auftreten, oder sich mit falschen Bohnengerichten ausweisen.
Es müssen Eingangskontrollen und Gasdetektoren in allen öffentlich zugänglichen Gebäuden, und im Nahverkehr installiert werden. Die Kosten sollten nicht die Sicherheit einschränken, und deswegen benötigen die Politiker mehr Mittel zum Antiterror-Kampf gegen Furz-Anschläge.

Ausserdem muss endlich die Ausbildung in Furz-Camps, und Küchen mit Hülsenfrüchten, unter Strafe gestellt werden. Diese Leute sind Terroristen, und wir müssen sie zur Strecke bringen.
Bitte melden Sie auch den Behörden, wenn sie Furzgeräusche bei den Nachbarn hören, denn möglicherweise handelt es sich dabei um so genannte "Schläfer", die jederzeit zur Gefahr unserer DemokraturDemokratie werden können.

In dem folgenden Video kann man sehen, wie mit High-Tech Ausrüstung, die Anschläge geplant, und die Furz-Kämpfer trainiert werden:


Und immer daran denken: Der Feind hört mit!
blog comments powered by Disqus