Blog closed. This is an archive / Blog geschlossen. Dies ist ein Archiv.



If you want my keep track of my new postings and actions:

On Twitter, you might want to follow me there.


07 December 2007

Yigg und der Bury-Button

'Yigg Top-News' von RyoYigg befindet sich auf einem sehr gefährlichen Weg. Junk-Poster sind auf dem Vormarsch und drohen Yigg in eine Krise zu stürzen.
Boulevard-Nachrichten, Sex-Nachrichten und Propaganda-Postings verstopfen Yigg. Das ist allerdings normal, bei einer so großen Social-News-Community. Das Schlimme daran ist, dass der Benutzer keine große Möglichkeit hat, solche Nachrichten negativ zu bewerten. Bei Digg.com übernimmt das der Bury-Button, der sozusagen die Nachricht ab- statt aufwertet. Somit ist gewährleistet, dass eine Nachricht nicht nur von wenigen Junk-Postern auf die Startseite gebracht wird. Denn wenn die Mehrheit der Meinung ist, die eingestellte News sei qualitativ nicht gut, werden die "Diggs" wieder abgezogen. Ein vernünftiges System, das seit Jahren bei Digg ausgezeichnet funktioniert.
Doch die Betreiber von Yigg.de wehren sich gegen den Button. Die Begründungen muten teilweise grotesk an. So sei der Missbrauch des Buttons die große Gefahr. Dabei wird aber übersehen, das der Yigg-Button, also das positive Bewerten, genau so missbraucht wird von den Junk-Postern, aber es für "seriöse" Nutzer keine Möglichkeit gibt dem Einhalt zu gebieten. Eine Zensur durch die Betreiber findet auch nur selten statt, was auch gut so ist. Aber wenn viele, sozusagen demokratisch, ein Thema abstrafen und es in die Bedeutungslosigkeit verbannen, wäre dies fair. Das Thema wäre auch nicht gelöscht, sondern eben dorthin verschoben wo Junk nun mal hingehört... auf die hinteren Plätze.

Es ist schwer zu begreifen, warum Yigg nicht endlich Maßnahmen ergreift, denn die Qualität fällt sehr stark (siehe Bild). Bekannte "Müllposter" (siehe früheren Eintrag) haben sich schon einen festen Platz bei dem Dienst gesichert. Es ist 5 vor 12, denn wenn eine Social-Community erstmal "übernommen" wurde, ist der Teufelskreislauf kaum noch zu stoppen.

Siehe auch: Swiss-Lupe

Aktuell: Offenbar wird gerade an einem "Müll"-Button getestet. Dieser ist im Moment sichtbar. Ob es sich dabei um einen Button handelt der ähnlich der Bury-Funktion ist, kann ich allerdings noch nicht sagen.
blog comments powered by Disqus