Blog closed. This is an archive / Blog geschlossen. Dies ist ein Archiv.



If you want my keep track of my new postings and actions:

On Twitter, you might want to follow me there.


12 January 2008

HD-DVD unter starkem Beschuss

Das Ende des HD-Formatkriegs scheint schon fast besiegelt, zumindest im Filmbereich. Die von mir favorisierte HD-DVD scheint das Rennen leider zu verlieren. Damit wird dem, meiner Meinung nach, noch schlimmeren Kopierschutz, und mit teuren Produktionskosten der Blu-Ray-Disc nachgegeben. Nachdem Warner ja komplett auf Blu-Ray setzt, und zukünftig keine Filme mehr auf HD-DVD herausbringen will, bekomme ich nun richtig Angst: Die Pornoindustrie bekennt sich zu Blu-Ray, und einer der größten will bis Ende 2008 keine HD-DVDs mehr produzieren.
Schon einmal war das Zünglein an der Waage die Pornoindustrie, und setzte Standards durch, einfach weil eben die Verkaufszahlen wegen des Angebotes drastisch zunahmen. Sex sells, und dagegen scheint kein Kraut gewachsen.

Ich persönlich bleibe der normalen DVD treu, und zwar so lange, wie es sie gibt. Ich finde den HD-Wahnsinn absolut unsinnig, teuer und etwas für Qualitätsjunkies, denen die Effekte bei Filmen mehr wert ist, als eine gute Story. Für Datensicherung und Archivierung am Computer ist meine Entscheidung klar: HD-DVD. Zuverlässig, weil bekannte Technik, günstig, weil DVD-Produktionsanlagen nicht neu gebaut werden müssen, sondern einfach umgerüstet werden, und es ist abzusehen, dass die Haltbarkeit der Medien ebenfalls gut ist.
Auch als Apple-Nutzer erwarte ich baldige Unterstützung von externen HD-DVD-Laufwerken für den Macintosh. Blu-Ray ist für mich keine Option.

heise online - US-Pornoanbieter will bis spätestens Ende 2008 keine HD DVDs mehr herausbringen
blog comments powered by Disqus