Blog closed. This is an archive / Blog geschlossen. Dies ist ein Archiv.



If you want my keep track of my new postings and actions:

On Twitter, you might want to follow me there.


09 May 2008

Wenn Twitter das Bloggen verdrängt

Twitter 6x6Image by Steve Woolf via FlickrVeronica Belmont und Robert Scoble geht es nicht anders, als vielen Twitter-Nutzern. Twitter verhindert das Bloggen manchmal ungemein. Verwunderlich ist das nicht. Microblogging zwingt einem dazu, möglichst effektiv, seine Nachrichten in weniger als 140 Zeichen zu packen. Oft ist der Kern eines Artikels, oder eines Blog-Beitrags nicht umfangreicher. Somit hat man eigentlich das Wichtigste ja bereits gebloggt.

Eigentlich sollten Tumblelogs viel beliebter sein, denn sie verbinden beides miteinander. Friendfeed ist da schon erfolgreicher. Dort kann man auch schnell mal ein Bild hochladen, und durch die Integration von Flickr, YouTube, Seesmic, Twitter und vielen weiteren Diensten, ist es Ideal um ein Blog zu ersetzen.

Auch mir ging es gestern so. Ich twitterte einfach die wichtigen Dinge, statt einen Blog-Eintrag zu machen. Ziemlich effektiv, aber leider nicht gerade gut für das Blog. Ich muss einen Weg finden, Friendfeed, und damit alle meine Dienste, ins Blog zu integrieren. Das Problem ist die Optik. Bisher hat nur Tumblr dieses Problem gut gelöst, bei Blogger.com ist Handarbeit angesagt. Ich arbeite daran. Robert Scoble hat das schon getan, genau aus diesem Grund, und macht nur noch für die wirklich großen Themen einen Blog-Eintrag. Jetzt müsst man das Ganze nur noch kombiniert in den Feedburner-Feed bekommen.

Alle Twitter-Follower und Blogleser möchte ich ermutigen meinen Friendfeed zu verfolgen. Man kann ohne Anmeldung per RSS folgen, oder auch über FriendFeed direkt.
Mein Friendfeed: http://friendfeed.com/wiredryo

blog comments powered by Disqus