Blog closed. This is an archive / Blog geschlossen. Dies ist ein Archiv.



If you want my keep track of my new postings and actions:

On Twitter, you might want to follow me there.


20 June 2008

Will Atari die Presse knebeln?

Dass Spielehersteller und Verleger (auch: Publisher genannt), schlechte Tests gar nicht gerne sehen, ist bekannt. Aber was Atari nun macht, passt nicht mehr in einen Staat mit freier Meinungsäußerung.

So flatterte der 4Players-Redaktion ein Schreiben eines Anwaltes ins Haus, in dem die sofortige Entfernung des schlechten Tests zu "Alone in the Dark" verlangt wird, und es soll eine "strafbewehrte Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung" abgeben werden. eine kleine Kostprobe:

"Mit diesem "Test" verstoßen Sie gegen geltendes Recht und verletzen die Rechte unserer Mandantin [Atari]."

"Der sog. "Test" ist kein solcher. Das entsprechende Spiel erscheint erst am 20. Juni 2008. Ihr "Test" muss also auf der von unserer Mandantin nur zu Zwecken der Vorberichterstattung zur Verfügung gestellten Vorabversion beruhen."

"Einzig denkbare Erklärung wäre, dass Ihr "Test" auf einer illegal downgeloadeten Version basiert."
Auweia. Naja, man könnte sich ja krummlachen, wenn es nicht so traurig wäre mit welchen Methoden versucht wird ein, meiner Meinung nach, missratenes Spiel doch noch Erfolg zu verschaffen. Immerhin hatte GIGA dies im TV angespielt, so dass ich mich davon überzeugen konnte, dass für mich die 68% eher noch zu gut bewertet ist. Dazu auch ein netter Beitrag von GIGA bezüglich des Kopierschutzes. Wenn man gute Tests haben will, soll man vernünftige Qualität abliefern, und nicht herumheulen, wenn man gesagt bekommt, dass man Mist gebaut hat.
Also bleibt mit eigentlich nur dieses Spiel nicht zu kaufen. Aus Qualitätsgründen, aber vor allem, weil ich Firmen die solche Methoden an den Tag legen, nicht unterstützen will.

Da kann man den Ausdruck des Chefredakteurs von 4Players, Jörg Luibl, nur zu gut verstehen:
Hallo Atari? Ihr könnt uns mal.
Quelle: 4Players.de
Via: Standart Tolleranz Maschiene

Zemanta Pixie
blog comments powered by Disqus