Blog closed. This is an archive / Blog geschlossen. Dies ist ein Archiv.



If you want my keep track of my new postings and actions:

On Twitter, you might want to follow me there.


08 August 2008

Olympia 2008 Eröffnungsfeier in China

Die peinlichen Vorberichte der ARD-Sendung von 13-14 Uhr waren schnell vergessen, auch wenn 3/4 davon politisches Gequatsche war, das eben bei Olympia nur eine sehr untergeordnete Rolle spielen sollte. Was dann kam, war sensationell.

Die Eröffnungsfeier ist mit Abstand die Beste, die es je gab. Aufwendiger geht es kaum, und perfekt umgesetzt. Der Filmregisseur Zhang Yimou zieht alle Register und liefert ein tolles, fast surreales Bild ab. Dafür zeigen sich auch der unglaubliche, über 140m große LCD-Boden verantwortliche, der als überdimensionale Schriftrolle, ausgerollt werden kann. Alleine das, ist schon ein technisches Meisterwerk. Dazu kommt die in dieser Form einmalige 360 Grad Projektion, die entlang des Daches am Stadion gezeigt wird. Dort wurde z.B. ein Wasserfall gezeigt, in atemberaubender grafischer Qualität.

Die Stimmung erreichte den Höhepunkt, als Sarah Brightman und der chinesische Popstar Liu Huan schließlich das Titellied der olympischen Spiele sangen. Ich war tatsächlich zu Tränen gerührt, und hatte eine Gänsehaut auf dem Rücken, so genial ist das Lied und die Atmosphäre, die schon im TV unglaublich war. Wie muss es erst vor Ort gewesen sein?

Die Aufführung war so überwältigend gut, dass selbst unsere fragwürdige Moderatorin Maischberger mit ihren dauernden politischen Sticheleien, die gute Stimmung nicht zu trüben vermochte. Es klang schon fast peinlich, wie immer wieder in jeder Aktion versucht wurde etwas negatives zu finden. Doch es gab auch bei aller Anstrengung nicht genug.

Als dann Pakistan beim Einzug der Athleten das Stadion betrat, war die Moderatorin verwundert, dass es Applaus für Pakistan gab. Mädel, such dir einen neuen Job!

Weitere Nationen laufen nun ein. Dieser Beitrag wird noch vervollständigt. Schaut später nochmal hier vorbei.

Aktualisierung: Die Eröffnungsfeier ist zu Ende. Es war eine grandiose Vorstellung. Meiner Meinung nach die beste die es je gab. Ich habe geweint und gelacht, und das soll bei mir etwas heißen :). Keine Spur von Propaganda, auch wenn, vor allem gegen Ende, immer wieder von der Moderatorin geradezu erbärmliche Versuche gestartet wurden, auch noch in der perfekten Show als solchen etwas negatives zu sehen. Sie wäre zu steril... Hallo? Also wer da nicht ergriffen war, der muss Valium im Blut haben.
Wer in die Gesichter der Zuschauer sah, der konnte erkennen, dass es echte Freude war, die aus dem Herzen kam. Die Athleten haben ausgelassen gefeiert, und es herrschte beste Stimmung. Das Feuerwerk alleine war atemberaubend, und die Projektion an der 360 Grad-Wand war sehr beeindruckend.

Zum Schluß kam noch Jackie Chan und rundete das Ganze durch eine Gesangsdarbietung ab. Viele Sportler nutzten die Gelegenheit um sich von ihm abklatschen zu lassen, was ihn scheinbar überraschte.
Franziska von Almsick sagte dann auch das, was viele dachten, wohl sehr zum Unmut von Monika Lierhaus : "Die erste Goldmedaillie hat China bereits..." Das kann ich so unterschreiben.

Viel Spaß bei den Spielen, und mögen sie Fair sein, und der Sport im Mittelpunkt stehen.
blog comments powered by Disqus