Blog closed. This is an archive / Blog geschlossen. Dies ist ein Archiv.



If you want my keep track of my new postings and actions:

On Twitter, you might want to follow me there.


02 August 2008

Raucher-Lokale werden boykottiert

Ich drehe den Spieß mal um. Nach dem das Bundesverfassungsgericht entschieden hat, dass der Staat offenbar die Nichtraucher nicht angemessen schützen darf, müssen die Nichtraucher konsequent sich selbst schützen.

In "Kneipen", in denen kein Essen serviert wird, darf ab sofort wieder geraucht werden. Durch Gruppenzwang und falschen Prioritäten heißt das nun für den Nichtraucher wieder mit rauchen. Das Argument, welches gerne angeführt wird, dass ja jeder selbst entscheiden kann, ob er sich dem Rauch aussetzen lassen will oder nicht, mutet zwar vorsintflutlich an, denn wir wissen ja alle, dass dies eben nicht so einfach ist, aber gilt nun eben tatsächlich.

Zum eigenen Schutz kann ich nur empfehlen, jegliche Orte, an denen geraucht wird, grundsätzlich zu meiden, dazu gehören die so genannten Raucher-Lokale, deren Besucher offenbar so schwer süchtig sind, dass sie noch nicht mal ein Getränk konsumieren können, ohne von dem unverantwortlichen Glimmstängel die Finger zu lassen.

Gleichzeitig sollten jetzt auch gerade die noch verbliebenen, rauchfreien Zonen, mit Zähnen und Klauen verteidigt werden, in dem auch noch so kleine Verstöße sofort zur Anzeige gebracht werden sollten. Das heißt, dass ein dezentes "Wegschauen" nicht mehr in Frage kommt, wenn ein Süchtiger mal wieder meint in Nichtraucher-Lokalen oder Bereichen, egal wo, die Mitmenschen mit seinem Rauch zu schädigen.

Die deutliche Mehrheit der Bundesbürger sind Nichtraucher. Diese sollten nun ebenfalls ihre Macht demonstrieren, und grundsätzlich alle Einrichtungen und Gaststätten boykottieren, in denen geraucht werden darf, zum eigenen Schutz und für den der Anderen, die nicht so charakterstark sind, und nicht begreifen, dass die Gesundheit auch vom Rauch des Arbeitskollegen geschädigt wird.

blog comments powered by Disqus